MENDELSSOHN & BRUCKNER

19,00 

Mendelssohn & Bruckner

String Quintets
Frielinghaus Ensemble

{"playlist":[{"title":"01_Mendelssohn_StringQuintet_BflatMajor_Op87_01_AllegroVivace","artist_name":"Frielinghaus Ensemble","audio_file":"https:\/\/kke-records.com\/wp-content\/uploads\/2021\/01\/01_Mendelssohn_StringQuintet_BflatMajor_Op87_01_AllegroVivace.mp3","poster_image":false,"duration":"1:04","playlistid":"playlistid-1"},{"title":"02_Mendelssohn_StringQuintet_BflatMajor_Op87_02_AllegrettoScherzando","artist_name":"Frielinghaus Ensemble","audio_file":"https:\/\/kke-records.com\/wp-content\/uploads\/2021\/01\/02_Mendelssohn_StringQuintet_BflatMajor_Op87_02_AllegrettoScherzando.mp3","poster_image":false,"duration":"1:10","playlistid":"playlistid-1"},{"title":"Mendelssohn: String Quintet Bflat Major, Op.87 – 3. Adagio e lento","artist_name":"Frielinghaus Ensemble","audio_file":"https:\/\/kke-records.com\/wp-content\/uploads\/2021\/01\/03_Mendelssohn_StringQuintet_BflatMajor_Op87_03_AdagioELento.mp3","poster_image":false,"duration":"1:19","playlistid":"playlistid-1"},{"title":"04_Mendelssohn_StringQuintet_BflatMajor_Op87_04_AllegroMoltoVivace","artist_name":"Frielinghaus Ensemble","audio_file":"https:\/\/kke-records.com\/wp-content\/uploads\/2021\/01\/04_Mendelssohn_StringQuintet_BflatMajor_Op87_04_AllegroMoltoVivace.mp3","poster_image":false,"duration":"1:17","playlistid":"playlistid-1"},{"title":"05_Bruckner_StringQuintet_FMajor_01_Gemaessigt","artist_name":"Frielinghaus Ensemble","audio_file":"https:\/\/kke-records.com\/wp-content\/uploads\/2021\/01\/05_Bruckner_StringQuintet_FMajor_01_Gemaessigt.mp3","poster_image":false,"duration":"1:19","playlistid":"playlistid-1"},{"title":"06_Bruckner_StringQuintet_FMajor_02_ScherzoSchnell_TrioLangsamer","artist_name":"Frielinghaus Ensemble","audio_file":"https:\/\/kke-records.com\/wp-content\/uploads\/2021\/01\/06_Bruckner_StringQuintet_FMajor_02_ScherzoSchnell_TrioLangsamer.mp3","poster_image":false,"duration":"1:07","playlistid":"playlistid-1"},{"title":"07_Bruckner_StringQuintet_FMajor_03_Andante(Adagio)","artist_name":"Frielinghaus Ensemble","audio_file":"https:\/\/kke-records.com\/wp-content\/uploads\/2021\/01\/07_Bruckner_StringQuintet_FMajor_03_AndanteAdagio.mp3","poster_image":false,"duration":"1:16","playlistid":"playlistid-1"},{"title":"08_Bruckner_StringQuintet_FMajor_04_FinaleLebhaftBewegt","artist_name":"Frielinghaus Ensemble","audio_file":"https:\/\/kke-records.com\/wp-content\/uploads\/2021\/01\/08_Bruckner_StringQuintet_FMajor_04_FinaleLebhaftBewegt.mp3","poster_image":false,"duration":"1:06","playlistid":"playlistid-1"}]}
Category:

Description

Romantik pur:

Tief empfundene Klangwelten stehen spielerischer und leichtfüssiger Virtuosität gegenüber.

Zwei Meisterwerke der Kammermusik.

Anton Bruckner hat mit seinen Sinfonien Musikgeschichte geschrieben. Dass er auch ein Kammermusikwerk schuf, ist wenig bekannt. Das Quintett F-Dur für zwei Geigen, zwei Bratschen und Cello knüpft einerseits an Bruckners sinfonischen Gestus an, bringt die orchestralen Dimensionen aber andererseits charmant auf kleines Format.

Auch Mendelssohns Streichquintett Nr. 2 B-Dur hat lange im Schatten seines frühen Oktetts und seiner Streichquartette gestanden. Schwärmerisch und schwungvoll in den Ecksätzen, dabei sorgfältig durchgearbeitet und bisweilen von fast orchestraler Klangwirkung, zeigt das Quintett Mendelssohn auf der Höhe seines Könnens. Uraufgeführt wurde es erst nach seinem plötzlichen Tod 1847. Mendelssohn hat das Werk nie im Konzert gehört.

Das Frielinghaus Ensemble hat sich diese beiden Werke gleichsam stellvertretend für die Gattung ausgesucht, die bei Mozart einen frühen Höhepunkt erlebte und durch das 19. Jahrhundert hindurch viele unterschiedliche Ausprägungen erfuhr.

Ähnlich facettenreich sind die Werdegänge der Ensemblemitglieder – doch sie alle eint die Liebe zur Kammermusik. So ist Gustav Frielinghaus nicht nur Primarius des Amaryllis Quartetts, mit dem Frielinghaus Ensemble musiziert er in vielfältigen Besetzungen. Der Geiger Simon Kluth ist ein Grenzgänger aus Überzeugung. Er ist bei bedeutenden Festivals aufgetreten, gastiert aber auch mit seiner Band Klangheimlich in Clubs und Cafés und hat einen deutschlandweiten „Composer Slam“ ins Leben gerufen. Simone Jandl ist Solobratschistin des Originalklang-ensembles Orchestra of the Age of Enlightenment und Mitglied einer Reihe bedeutender Kammerorchester. Ihr Kollege Alejandro Regueira Caumel wiederum ist Solobratscher beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Und der Cellist Jakob Stepp, der seit Kindesbeinen mit seinen Geschwistern auf höchstem Niveau Streichquartett gespielt hat, konzertiert heute mit zahlreichen Kammermusikformationen.

Go to Top