Latin Strings präsentiert auf seiner Debüt CD RAÍCES die eigenen musikalischen Wurzeln mit Werken aus Chile, Brasilien und Argentinien. Beim Konzert in der Elbphilharmonie erklingt mit Dvoráks »amerikanischem« Quartett aber auch ein Klassiker der Streichquartett Literatur.

Leidenschaft und Schmerz, Freude und Melancholie – die ganze Bandbreite und Fülle des Lebens sind beim Streichquartett Latin Strings in Klängen zu erleben. Die vier jungen Streicher formierten sich 2015 in Lübeck und blicken auf zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland zurück. Im Herbst 2020 wurde ihre Konzertreihe »Heimatklänge« in die Förderung »Kulturfunke« der Possehl Stiftung Lübeck aufgenommen und 2021 eine Tournee mit dem Programm »Viva Piazolla!« von »Neustart Kultur« gefördert.
Das Streichquartett verbindet höchste technische Präzision mit Temperament und Leidenschaft.

Programm:
Juan Antonio (Chicoria) Sánchez Streichquartett
Antonin Dvorák Streichquartett op. 96 »Amerikanisches«
Heitor Villa-Lobos Streichquartett Nr. 1
Ástor Piazolla Tango Ballet

Tickets 30.03. Elbphilharmonie (19:30 Uhr)