Das Programm der CD »CLARA & ROBERT« in den Besetzungen von Duo bis Quartett wechselt zwischen Werken Clara und Robert Schumanns und zeichnet dabei neben romantischen Melodien und harmonischen Wendungen auch die vielseitige Kunst- und Liebesbeziehung dieser beiden Ausnahmeerscheinungen nach.
Als Abschluss seines »Kammermusik-Jahres« komponierte Robert Schumann 1842 sein Klavierquartett, das von der erfolgreichen Konzertpianistin Clara Schumann uraufgeführt wurde. Die elf Jahre später entstandenen Romanzen von Clara wurden wiederum auf einer Konzertreise von Robert zusammen mit dem Jahrhundert-Geiger Joseph Joachim gespielt. Im Klaviertrio von 1846 schließlich, klingt der Freund des Hauses, Felix Mendelssohn-Bartholdy mit seinem virtuos-vorandrängenden Kompositionsstil an.
Im Zusammenhang mit seiner Neujahrskonzert-Tour hat Ensemble um den Hamburger Geiger Gustav Frielinghaus die Werke Anfang des Jahres 2024 im Bremer Sendesaal eingespielt.

Zhora Sargsyan, Klavier | Gustav Frielinghaus, Violine | Sào Soulez Larivière, Viola | Jakob Schall, Violoncello

Im Shop bestellen & reinhören